Zum Inhalt springen

Schlagwort: re:publica

Von der diesjährigen re:publica habe ich aus zeitlichen Gründen kaum einen Vortrag über YouTube verfolgt. Heute stolperte ich dennoch über einen Vortrag über den Zusammenhang von Rap und Politik. 

Einen Kommentar hinterlassen

Möglichkeit 1: Dieses Interview fand tatsächlich auf der diesjährigen re:publica statt und der Moderator hat sich einfach nur verplappert. Möglichkeit 2: Dieses Interview ist 10 Jahre alt!

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ich finde es schon ziemlich schade, dass man dieses Thema immer wieder ins Spiel bringen muss.

Einen Kommentar hinterlassen

Es scheint ja relativ viele Konzepte bezüglich zukünftiger Mobilät  zu geben. Ich bin gespannt, welche Konzepte sich durchsetzen wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Und wieder was gelernt: Manchmal (oder meist immer) verhalte ich mich auf Twitter wie ein Bot!

Einen Kommentar hinterlassen

Mein persönlicher Eindruck lässt sich wie folgt formulieren: Vorträge und Diskussionsrunden, die sich mit Fake-News und Hate-Speech auf solchen Veranstaltungen beschäftigen, sind ja seit einigen Jahren ein Dauerbrenner!

Einen Kommentar hinterlassen

Was ich in unregelmäßigen Abständen thematisiere: Achtet nicht so sehr auf Klicks, Likes und Besucherzahlen. Habt einfach nur Spaß am Bloggen, Twitter, Facebook, Instagram, etc.!

Einen Kommentar hinterlassen

Wenn man sich recht überlegt, kann ja technischer Fortschritt ziemlich gruselig sein! Sehe ich es richtig, dass durch Science-Fiction-Literatur und -Filme über die negativen Seiten technischer Veränderung oft genug gewarnt wurde?

Einen Kommentar hinterlassen

Eben fiel es mir wie Schuppen aus den Augen: Beinahe hätte ich es fast vergessen, dass Anfang Mai die re:publica stattfindet. Es wäre zwar kein Beinbruch, wenn ich sie verschlafen hätte. Aber so kann ich mir noch relativ zeitnah den einen oder anderen Vortrag über YouTube antun.

Einen Kommentar hinterlassen