Zum Glück bemühte ich gestern nach der Arbeit YouTube über den Fernseher. Persönlich kann ich mich nur noch sehr dunkel an das Video „Kony 2012“ erinnern. Sieben Jahre sind ja im Internetzeitalter eine ganz schöne Zeitspanne. Erfreulicherweise scheinen einige Journalistinnen und Journalisten aufmerksam zu bleiben.