Diese Dokumentation habe ich schon einmal vor einigen Monaten gesehen. Als ich diesen Film heute das zweite Mal ansah, musste ich ans Hipstertum denken, mit dem ich eigentlich so gar nichts zu tun habe. Mittlerweile habe ich auch das Gefühl, dass die klassische Analogfotografie in diesen gesellschaftlichen Gefilden immer mehr Verbreitung findet.