Heute wurde ich mal wieder auf YouTube fündig. Und ich stelle mir auch wieder die Frage, wie lange diese Dokumentation online sein wird. Ich werfe zwar äußert selten einen Blick in die Beschreibung und die Kommentarfunktion von Videos.  Dieses Video wurde scheinbar auf dem offiziellen YouTube-Kanal von ARTE veröffentlicht. Meine Erfahrung ist jedoch, dass dies dafür keine Garantie ist, dass die Doku möglichst lange online sein wird. Dafür habe ich im Laufe der Zeit zu viele Videos auf YouTube kommen und gehen sehen. Was mir in diesem Zusammenhang einfiel, ist, dass ich die Unterwasserfotografie als fotografisches Genre auch ziemlich interessant finde. In der Umsetzung hapert es jedoch etwas. Dafür besitze ich nicht das passende Equipment und habe noch einige andere Ideen in Planung und Umsetzung. Ich werde mir in den nächsten Tagen jedoch etwas Zeit nehmen, um nach dem einem oder anderen Video zur Unterwasserfotografie Ausschau halten.

Einige Kategorien vernachlässigte ich in den letzten Monaten etwas, weil ich kaum dazu kam, für diese entsprechenden Content zu suchen. Wenn ich mich mal in der einen oder anderen Kategorie so umschaue, finde ich es mal wieder ziemlich schade, dass einige Videos auf YouTube nicht mehr zu finden sind. Es bleibt aber im Internet nicht aus, dass Zeit von Zeit Inhalte vom Netz genommen werden (aus welchem Grund auch immer)! Daher bin ich mal gespannt, wie lange dieses Hörbuch auf YouTube online sein wird.

Ich sah durch ein hohes, goßes Loch.
Ist Nichts darin? – Doch! scholl es. – Doch!
Und ich suchte und suchte und grub nach dem Nichts. –
Da quoll aus dem Loch eine Garbe Lichts. –
Ich habe das Nichts gefunden, –
Und mir um die Stirn gewunden.

– Erich Mühsam (Quelle)

Dieses Hörspiel habe ich mir zwar noch nicht ganz angehört. Als ich dieses am Wochenende fand, wurden natürlich Erinnerungen an den Kinobesuch dieses Films wach. Gefühlt ist dies einige Jahrhunderte her.

Die Därme wälzen sich im Kampfe;
es zuckt der Leib im Magenkrampfe:
die Welt ist schlecht, – die Welt ist schlecht.
Daß die der Herr im Zorn zerstampfe!
Daß sie verpuffe und verdampfe! –
So wär‘ es recht! – So wär‘ es recht!

Angst ist das Leben und Beschwerde;
der Mensch, er sitzt am Schmerzensherde
im Weltenbauch, – im Weltenbauch.
In qualzerrissener Gebärde
krümmt sich der Bauch der Welt, der Erde, –
und meiner auch. – Und meiner auch.

– Erich Mühsam (Quelle)