Was wird?

Wenn ich mich nicht ganz täusche, hat es in der Vergangenheit schon mehrere Versuche gegeben, Parteien zu okkupieren. Hat es funktioniert? Wohl kaum! Wenn ich es recht im Kopf habe! Ist die Angst der SPD durch Neueintritte begründet? Oder ist es einfach nur mal wieder mediale Panikmache? Auf Berichterstattung dieser Art reagiere ich eigentlich nur noch mit einem großen Gähnen. Natürlich stehe ich zu anderen Parteien auch nicht sonderlich gut, da ich autoritäre Machtsrukturen noch immer ablehne. Inhaltliche Argumente gegenüber andere Parteien gibt es auch zur Genüge! Aber einer Partei, die Hartz IV auf den Weg brachte, die nicht in der Lage war, einen Rassisten wie Thilo Sarrazin aus der Partei auszuschließen, und für einen ziemlich bescheidenen Mindestlohn mitverantwortlich ist, kann man eigentlich nur wünschen, dass sie auch im März ziemlich übel abgestraft wird, obwohl ich nicht so recht daran glaube!

Armes Opfi!

Mal eine ganz doofe Frage: Warum müssen sich Rassisten, Faschisten, Nationalsozialisten, Antisemiten, homophobe Menschen, rechtsradikale Menschen, Identitäre oder Rechtspopulisten immer als Opfer darstellen, obwohl sie eigentlich Täter sind? Merken sie eigentlich nicht, was sie da anstellen? Und was bringt einen Account auf Twitter dazu, mich mit diesem Inhalt anzutwittern, obwohl ich mich auf dieser Plattform in der Biographie eindeutig gegen die Partei Alternative für Deutschland (AfD) positioniert habe? Hat der Mensch hinter diesem Account überhaupt überprüft, wie die Accounts ticken, die er mit diesem Video anschrieb? Und wenn ja, was versuchte er damit zu bezwecken? War nicht damit zu rechnen, dass er damit auf massive Gegenwehr stößt? Zum Glück blieb ich ja nicht alleine mit meinen Äußerungen gegen diesen Tweet. Und zum Glück schien dieser Account in dieser Diskussion, wenn man das so nennen kann oder darf, ziemlich schnell zu verstummen!

So! So!

Es kann nicht im Bereich des Möglichen liegen, dass ein Gesetz, welches Hass und Hetze verhindern soll, genau von den Menschen genutzt werden, die Hass und Hetze im Netz verbreiten, um politische Gegner mundtot zu machen? Und noch was: Hätte man sich das nicht vorher denken können? Also zu dem Zeitpunkt als das Gesetz noch in der Mache war? Ich finde das schon ziemlich erstaunlich, wie weitsichtig Parteipolitiker sind! Soll man eigentlich noch hoffen, dass Parteipolitiker noch lernfähig sind? Vielleicht sollte ich mal recherchieren (wenn ich Zeit und Muße dazu habe), ob es in der Geschichte der BRD ähnliche Fälle existieren.

Melden und blockieren?

Ihr kennt diese Inhalte ja auch! Inhalte, die nur Hass und krude Inhalte verbreiten! Posts, die nur Faschismus, Rassismus, Antisemitismus, Rechtspoplismus und/oder Nationalismus zum Inhalt haben! Eigentlich bin ich es gewohnt solche Inhalte auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter zu melden und zu blockieren. Und in Zeiten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (kurz: NetzDG) kann man nur hoffen, dass solche Inhalte auch aus den entsprechenden Plattformen verschwinden. Natürlich blieb es auch nicht aus, dass ich auf WordPress auf den einen oder anderen Blogbeitrag stieß, der weit unter der Gürtellinie war und bei denen jedem klar denkendem Menschen bewusst sein müsste, dass diese von der Meinungsfreiheit nicht mehr gedeckt sind. Ich frage mich aber wie man auf WordPress solche Inhalte melden und blockieren kann. Ich bin zwar kein Informatiker. Ich bin aber auch im Umgang mit bestimmten Plattformen wie WordPress nicht ganz unbewandert.  Entweder habe ich gerade verdammt große Tomaten auf meinen Augen. Oder es gibt die Option auf WordPress tatsächlich nicht, um solche Inhalte zu melden und zu blockieren!