Zum Inhalt springen

Kategorie: Politik

Zugegebenermaßen in ich kein Fan von politischen Parteien. Dies trifft natürlich auch auf deren Vertreter zu. Die einzige Partei, die ich noch für wählenswert halte, ist die PARTEI. Dennoch finde ich dieses Gespräch zwischen Martin Sonneborn und Gregor Gysi ganz interessant, da Sonneborn auf sympathische Art und Weise aus dem Nähkästchen plaudert, auf welche Weise man mit satirischen Mitteln auf etablierte Politik reagiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Gestern fand ich mal wieder durch Zufall eine dreiteilige Dokumentation zum Thema Entkolonialisierung des Fernsehsenders Arte. Und wieder einmal darf man gespannt sein, wie lange diese Doku auf YouTube online sein wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Als ich diese Dokumentation zum ersten Mal sah, dachte ich schon ziemlich zynisch: Es ist eigentlich zu schade, dass man Diamanten nicht trinken kann.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Wie gehen rechtspopulistische Accounts in sozialen Netwzwerken vor? Und wie versuchen sie die öffentliche Meinung zu bestimmen?

Einen Kommentar hinterlassen

Das Thema Vorratsdatenspeicherung scheint politisch immer noch nicht vom Tisch zu sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Kreativität kennt wohl auch bezüglich Schimpfwörter keine Grenzen. Mit Blick auf den politischen rechten Rand finde ich das ziemlich bedenklich.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Massenüberwachung durch Geheimdienste scheint sich auf dem Chaos Communication Congress zum Glück als Thema etabliert zu haben. Zumal ich ich den Eindruck habe, dass dies von den Medien nicht mehr in dem Umfang aufgegriffen wird, wie es noch vor einigen Monaten der Fall war.

Einen Kommentar hinterlassen

Auf welchen Servern in welchen Staat sollen eigentlich Daten liegen, wenn man politisch aktiv ist?

Einen Kommentar hinterlassen