Zum Inhalt springen

etwas Hochwasser

Gestern nutzte ich die Zeit, um mich noch einmal selbst mit dem Aufnahmemenü meiner Fuji-Kamera auseinanderzusetzen. Natürlich ließ ich es mir auch nicht nehmen, ein paar Testaufnahmen mit diesen Einstellungen zu machen. Als Testmotive nutzte ich das ausgehende Hochwasser. Gern hätte ich für die Aufnahmen einen etwas höheren Wasserstand genutzt. Allerdings richtet sich so ein Naturereignis nicht nach meinen Arbeitszeiten. 

Die Kamera nutzte ich mit folgenden Einstellungen: 

Dynamikbereich 400

Filmsimulation AcrosR

Körnungseffekt schwach

Weißabgleich Auto 

Ton-Lichter +4

Ton-Schatten +4

Rauschreduktion -1

Die ISO-Einstellungen hatte ich auf Auto stehen. Die Belichtungskorrektur nutzte ich gelegentlich bis -1. Um ehrlich zu sein gefallen mir die Ereignisse der gestrigen Aufnahmen schon etwas besser, als dasjenige Ergebnis, welches ich vor ein paar Wochen hier veröffentlichte. 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.