Zum Inhalt springen

geschnitten

Dass ich im Filmen nicht gerade so fit bin, erwähnte ich in den letzten Tagen in diversen Blogposts. Dies trifft natürlich auch auf Programme zu, mit denen man Videos bearbeiten kann. Heute beschäftigte ich mich kurz mit einem solchem Programm, da ich die letzten Sekunden dieses Videos wegschneiden musste. Ansonsten hätte ich diesen kurzen Film nicht veröffentlichen können. Und da ich den Besuchern meines Weblogs noch immer einen filmischen Eindruck von denjenigen Locations verschaffen möchte, an denen ich in meinem Urlaub fotografierte, hätte ich dies schade gefunden.

Ein Kommentar

  1. Hallo geschnitten,
    da haben wir ein Problem, das wir teilen können. Die ganze Foto- un Videobearbeitungstechnik überholt mich inzwischen auch.
    Fazit: Dein Video könnte ich mir `an die Wand hängen´ zum Entschleunigen…ohne Schnitt und Schnörkel, und der Ton macht die Musik!
    Grüße
    Jürgen aus Loy (PJP)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: