Zum Inhalt springen

Eine kleine Überlegung!

Im November 2017 wechselte ich von Tumblr zu WordPress. Der Grund war, dass ich damals mit dem Support von Tumblr ziemlich unzufrieden war. In de Hoffnung, dass ich für einen bezahlten Account bei wordpress.com einen etwas besseren Support erhalten würde, legte ich mir für 25€/Monat einen Buisness-Account zu. Als ich den Support die ersten Male nutzte, war ich recht zufrieden, obwohl er nur in englischer Sprache angeboten wird. Gerade bei technischen Begrifflichkeiten bzw. in Sachen Software kann dies etwas problematisch werden, wenn man die entsprechenden Terminologien im Englischen nicht kennt. Das geht ja etwas über das Schulenglisch hinaus. Vor allem wenn die Schulzeit schon fast einige Jahrzehnte her ist. Mittels einiger Übersetzer im Internet hatte ich anfangs mit dem Support von wordpress.com keine Probleme. Allerdings wuchs mit fortschreitender Zeit auch mit diesem Service-Angebot meine Unzufriedenheit. Auf einige Probleme mit meinem Blog, die sich im Laufe der Zeit anhäuften, bekam ich keine adäquate Antwort an die Hand. Und mittlerweile überlege ich mir, ob ich nochmal den Anbieter wechseln und mein Weblog woanders hosten soll. Ich scheue jedoch noch etwas den Aufwand. Erstens würde dies etwas Zeit bedeuten, die ich in einen Umzug meines Blogs investieren müsste. Und wenn ich ihn auf einen von mir angemieteten Host nutzen würde, würde dies wesentlich mehr Pflege und Support meinerseits bezüglich meines WP-Blogs bedeuten. Und im Moment stehe ich an einem Punkt, an dem ich ehrlich gesagt keine Lust dazu habe. Die Zeit, die ich dafür benötigen würde, würde ich gerne für andere Dinge nutzen. 

9 Kommentare

  1. Guten Morgen, was macht dich denn so unzufrieden? Ich habe immer noch den kostenlosen Account und außer der Tatsache, dass der Speicher für Bilder sehr begrenzt ist, finde ich alles einigermaßen übersichtlich. Wenn gar nichts mehr geht, frage ich hier. Für deine Bilder kann ich verstehen, dass du mehr Platz brauchst, aber ist der zugegeben recht teure Account wirklich besser als meine Sparvariante? Ich blogge erst seit einem Jahr, habe also wenig Vergleich. Meine Beiträge landen auch bei Tumblr, aber das könnte ich mir auch schenken, irgendwie liegt mir das System nicht und ich habe auch keine Lust, da so viel zu tun. Hier reicht mir.
    Liebe Grüße
    Alice

    • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

      An sich kann ich damit leben 25€ zu bezahlen. Nicht nur wegen dem Speicherplatz… Ich kann mir dadurch auch etliche Themes und Plugins installieren… mein Problem ist eher, dass der Support im Moment eher zu schwächeln scheint und nicht richtig auf meine Frage eingeht…

      • Kommunikation halt… ärgerlich
        Liebe Grüße
        Alice

      • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

        Ärgerlich? Habe ich irgendetwas falsch verstanden?

      • Nein, ich weiß nicht. Support ist Kommunikation, oder? Die funktioniert mal gut, meistens aber nicht so gut. Wenn du einen Vertrag machst, der dir einen bessere Unterstützung verspricht, du sie aber nicht bekommst, dann ist das doch ärgerlich, oder?

      • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

        Besseren Support habe ich mir zu mindestens mal erhofft. Mein letztes Problem im Zusammenhang mit WordPress hat sich einigermaßen geklärt, da auf Safari umgestiegen bin. Da scheinbar kein technisches Problem seitens WordPress verstehe ich zugegebenermaßen Chrome und Firefox unter MacOS nicht so ganz. Als Anwender hatte ich zwar nie Probleme mich mit andere(n) Software/Betriebssystemen auseinanderzusetzen. Allerdings stoße ich manchmal an meine Grenzen…

  2. Ich schließe mich den Äußerungen von alicemakeachoice an und füge noch meine Lösung für das „Foto-Speicherplatz-Problem“ hinzu: Seit fast zehn Jahren nutze ich dasselbe Free-Account-WP-Blog, da ich sämtliche Fotos, ebenfalls kostenlos, auf Flickr hochlade und in meine WP-Blog-Posts „extern einbette“. Günstiger geht wirklich nicht, ist ja schließlich nur ein Hobby.

    • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

      Das kann man durchaus machen… Ist aber nicht wirklich mein Ding. Ich habe lieber alles an einem Ort. Ist der Speicherplatz auf Flickr mittlerweile nicht auch stark limitiert?

      • Ja, der Speicherplatz ist mittlerweile auf 1000 Objekte begrenzt. Allerdings kann man, wenn man mehrere E-Mail-Adressen hat, auch mehrere Flickr-Accounts eröffnen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: