Zum Inhalt springen

Ein Motiv! Verschiedene Sichtweisen!

Dass man in der Fotografie das Rad nicht neu erfinden kann, habe ich auch auf diesem Weblog schon oft genug erwähnt und war schon vorher keine neue Erkenntnis. Allerdings wundert mich mittlerweile eine Sache: Es gibt scheinbar einige Fotografen, die diejenigen Location, an denen sie ihre Aufnahmen machen, geheim halten und nicht an andere Fotografen weitergeben. Persönlich finde ich es sehr spannend, wenn ähnliche oder gleiche Motive unterschiedlich fotografiert und/oder bearbeitet werden. Jeder Mensch hat einen anderen Blick auf eine Sache. Und das trifft auch auf Fotografen und deren Blick auf Motive zu. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die ich zulasse, bestimmte Ort an andere Fotografen nicht weiterzugeben. So ein Beispiel wäre eine unberührte Natur/Landschaft, die durch die Weitergabe des Ortes überlaufen werden würde und dann nicht mehr so unberührt ist, wie man sie zuerst vorfand. Es gibt z.B. auch Orte, an denen Menschen wohnen, die sich durch zu viele Fotografen gestört fühlen würden. Auch in diesem Fall kann ich es verstehen, wenn man den Ort, an dem man fotografierte, nicht weitergibt. Es gibt aber sicher genügend Fälle, auf die solche Ausnahmen nicht zutreffen. Und ich finde es schon ziemlich schade, wenn man diese anderen Fotografen nicht zugäglich macht.

7 Kommentare

  1. Lost Place Fotografen verhalten sich da verständlicherweise auch immer sehr bedeckt.

    • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

      Weil die Locations noch immer bewohnt sind? Ein anderer Grund fällt mir spontan nicht ein…

      • Nee. Weil es immer Leute gibt, die dann hinfahren zum randalieren.

      • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

        Echt? Das ist ja übel! Habe noch nie was zu Lost Places gemacht und mich deswegen noch nie sonderlich mit dem Thema beschäftigt. Habe es aber seit Ewigkeiten auf dem Schirm. Vielleicht hätte ich die Formlierung „unberührte Landschaft/Natur“ nicht so benutzt, sondern eher „unberührte Orte“ verwenden sollen, was die Ausnahmen angeht. Dann hätte ich Lost Places in der Formulierung viel mit abgedeckt…

      • Also unberührte Orte in der Natur solltest Du zumindest auf Anfrage beim Fotografen rausbekommen.

      • 5n1pp3r5 5n1pp3r5

        Das ist halt die Frage, ob sie es anderen veraten.. OK… Fragen kostet nix!

  2. Bei mir hier gibt es eine ganz alte verlassene aus Backsteinen gemauerte Fabrik. Alle ist dick mit Efeu überwuchert und in den Fenstern gibt es bestimmt schon seit 100 Jahren keine einzige Glasscherbe mehr.
    Das sieht von außen einfach unheimlich geheimnisvoll romantisch aus. Aber nur mit viel krimineller Energie käme man da rein, weil eine hohe Mauer dieses Kleinod vom Weg trennt.
    Ich hab‘s euch verraten: Die verlassene Fabrik steht in Mülheim an der Ruhr 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: