Zum Inhalt springen

Tag: 17. November 2018

Nächstes Problem!

Neuerdings stehen für einige meiner installierten Themes Aktualisierungen bereit. Dies gilt auch für das Theme „Twenty Sixteen“, welches ich gerade nutze. Allerdings bekam ich nach einer vergeblichen Aktualisierung folgende Fehlermeldung zu sehen:

Die letzten Aktualisierungen des Themes liefen ohne Probleme. Ich werde heute oder morgen mal den Support von wordpress.com kontaktieren und hoffe, dass ich eine adäquate Lösung angeboten bekomme.

Update: Laut dem Support von wordpress.com scheint dies heute ein häufiges Problem zu sein, welches noch gelöst wird. Also werde ich einfach mal warten.

2 Kommentare

Gerade was die Qualität von Videos (und auch Filmen) angeht, hat sich in den letzten Jahrzehnten schon etwas getan. Wenn ich solches Videos sehe, werde ich schon etwas nostalgisch.

Einen Kommentar hinterlassen

Problem gelöst!

Eine Kleinigkeit finde ich bezüglich meines WordPress-Blogs gerade etwas nervig: Zur Zeit scheinen sich relativ viele User/Accounts in einer kleinen Spamwelle auf meinem Weblog zu registrieren. Verantwortlich ist hierfür das META-Widget, welches sich anderen Menschen erlaubt, sich auf meinem Blog zu registrieren zu können. Man kann sich zwar nur als Abonnent registrieren. Da ich für meinen Weblog auf wordpress.com einen etwas höheren an Jahresmiete zahle, wird kein User die Chance haben, dass ich deren Status hier ändere. Die einzige Person, die hier etwas veröffentliche, bin ich. Insofern löschte ich neu registrierte Benutzer ohne Umschweife. Um dies zukünftig zu vermeiden, ersetzte ich eben das META-Widget durch das Widget „Jetpack: RSS-Links: RSS“, um den Besuchern meines Blogs weiterhin die Möglichkeit zu bieten, Feeds direkt über meinen Blog abonnieren zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Wieder zurück!

Nach einigen Monaten entschloss ich mich heute wieder dazu, meinen Account auf Tumblr wieder zu reaktivieren. Allerdings werden dort keine neuen bzw. andere Inhalte erscheinen als auch meinem WordPress-Blog. Ich habe gelegentlich meinen WordPress-Account mit meinem Blog auf Tumblr verknüpft. Dort werden also genau die Inhalte veröffentlicht, die ich auch auf wordpress.com online stelle. Einige Design-Probleme, die ich noch vor einigen Monaten mit meinem Blog auf Tumblr hatte und ich Dank des schlechten Supports dieses Dienstes nicht beheben konnte, scheinen nicht mehr existent zu sein. Insofern sehe ich nicht mehr ein, aus welchem Grund ich mein Blog dort ungenutzt lassen sollte.

Einen Kommentar hinterlassen