Zum Inhalt springen

Wasserzeichen sind unsinn!

Da ich schon einige Tage auf Google+ in Sachen Fotografie unterwegs bin, fiel mir mal wieder eine Sache auf, die ich in Teilen nicht nur etwas nervig und störend finde. Manchmal frage ich mich auch, ob es etwas nützt. Ich meine Wasserzeichen, die manche Menschen ganz gerne in ihre Bilder einfügen. Grundsätzlich finde ich sie in Fotografien störend, weil sie einfach nur vom Bild ablenken und so rein gar nichts mit der Aussage des Fotos zu tun hat. Den Urheber des Bildes erfahre ich meistens über den Ort im Internet, wo dieses Lichtbild veröffentlicht wurde. Diese Information im Foto brauche ich nicht.  Unabhängig davon, ob sie sich am Rand des Bildes oder relativ mittig auf einem Bild befinden. Wenn sie sich am Rande eines Fotos befinden, muss ich immer wieder etwas schmunzeln. Was hindert es einen User im Netz, ein solches Bild herunterzuladen und das Wasserzeichen am Rand wegzuschneiden? In so einem Falle hat man sich als Urheber des Bildes einfach zu viel Arbeit gemacht!

Ein Kommentar

  1. Hallo .. zunächst einmal – ich Akzeptire deine persönliche Meinung zum Thema Wasserzeichen, teile sie aber in fast keiner Hinsicht.

    Ich finde Fakt ist ..
    Nicht wenn das Bild erlaubt oder unerlaubt auf anderen Seiten als die des Urhebers publiziert wird. Da ist man schnell der Willkür des publizierenden ausgeliefert.

    Nichts hindert dich! Das geht aber in vielen Fällen ebensogut wenn sich das Wasserzeichen nicht am Rand befindet. Was einen dann daran hindert, ist vielleicht das Können in der EBV.

    Ich setze ein Wasserzeichen immer dann, wenn ich ein Bild auf einer Platform publiziere, wo ich an die Bildkritik keine großen Erwartungen habe. Denn in dem Punkt, das ein Wasserzeichen vom Foto ablenkend wirken kann, stimme ich dir zu. Ich setze aber mal nicht das schlechteste in jedem Betrachter voraus und unterstelle ihm das er mein Bild klaut. Somit muss ich auch nicht den Grund vorschieben, es mittels einem Wasserzeichen vor unbefugtem verwenden zu schützen. Das dies auch nichts bringt, darin sind wir uns dann auch einig. Da ich meine Werke durchweg unter einer „Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 (CC BY-NC-ND 4.0)“ Lizenzbedingung publiziere, vereinfache ich es dem Nutzer die dortigen Regeln einzuhalten. Er muss meinen Namen nennen, mit einem Wasserzeichen hat er das schon „fast“ automatisch erledigt. Ist also ein freundlicher Service und Mehrwert den ich da biete. Zu guter letzt .. Ich persönlich kennen keinen Maler, der seine Werke nicht signiert. Komisch finde ich, das es viele in Fotos stört, in Malereien nicht .. allein das macht es für mich schon obsolet über das Thema zu fachsimpeln. 😉

    Gruss & immer gutes Licht Oliver K. – fotOKo
    https://fotoko73.wordpress.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.