Warum nur?

Warum schenkt man Menschen mit kruden politischen Ansichten (massen-mediale) Aufmerksamkeit? Warum gibt man Menschen mit kruden politischen Ansichten eine Plattform, ihren politischen Müll zu verbreiten? Lernt man nicht aus der Geschichte? Aus welchem Grund lernt man nicht von den Fehlern anderer Veranstalter? Setzt man sich nicht vor dem Beginn einer Veranstaltung mit Ausstellern auseinander? Oder holt man einfach alles an Bord, um Aufmerksamkeit zu generieren? Aus welchem Grund nimmt man willentlich in Kauf, dass auf einer so großen Veranstaltung rassistische, faschistische, antisemitische, homophobe und nationale Inhalte verbreitet werden? Ich finde es entsetzlich und furchtbar, auf welche Art und Weise man in diesem Land mit solchem Gedankengut umgeht. Und habe noch immer sehr stark den Eindruck, dass diese Ideologien in weiten Teilen der gesellschaftlichen Mitte (wenn nicht gerade) unterstützt, zu mindestens toleriert werden.