Etwas mehr Ruhe!

Kennt Ihr dieses Phänomen auch? Ihr findet im Internet einen bestimmten Inhalt, den Ihr in der Kommentarfunktion, in einem sozialen Netzwerk oder auf Eurem Blog kommentieren wollt und lässt es aber bleiben? Weil Ihr das dumpfe Gefühl habt, mit Eurem Kommentar nur unnötigen Streit und somit auch für Euch selbst unnötigen Stress provoziert? Persönlich stehe ich gerade vor diesem Problem: Ich sah mir heute ein kurzes Video zu einem fotografischen Thema X an und hätte schon Lust, es auf meinem Blog echt übelst zu zerreißen. Der Grund: Weil die dort die aufgestellten Prämissen nicht nur falsch, sondern einfach selten dämlich sind! Allerdings: Warum sollte man sich mit solchen Inhalten aufhalten? Ich benutze das Internet, Weblogs, soziale Medien und Plattformen wie YouTube nicht erst seit gestern. Das Internet sollte für mich also kein Neuland sein! In der Vergangenheit überging ich solche Inhalte schon öfters. Getreu dem Motto: Lass‘ andere Menschen an ihrer eigenen Dummheit ersticken! Dies hört sich im ersten Moment zwar ziemlich arrogant an. Es hat mir aber schon einiges an unnötigen Streß und Ärger erspart. Zumal ich die Zeit, in der ich mich mit diesen Inhalten beschäftigt hätte (inklusiv anschließender Diskussion), sinnvoller nutzen konnte. Aus welchem Grund soll ich weiter mit diesem Video beschäftigen und etwas dazu schreiben? Nur um Dampf abzulassen? Ich glaube, ruhiger lebt es sich besser!