zu kurze Haare!

Eigentlich wundert mich gar nichts mehr. Denn wir leben in schrecklichen Zeiten. Das dürfte jedem halbwegs logischen denkenden Menschen, der mit offenen Augen durch die Welt geht und die gesellschaftlichen Geschehnisse beobachtet, auffallen. Und manchmal lohnt es sich auch über das ein oder andere Ereignis zu berichten. Neulich meinte ein türkisch-stämmiger Kollege, der der AKP nahe steht, in einer beilaufigen Bemerkung  zu mir, ob Kollegin X zu einem Männerfriseur gehen würde. Sie würde die Haare schließlich recht kurz tragen. Und ich dachte mal wieder: Nun ja! In dieser Aussage schwingt ja schon ein bestimmte Vorstellung mit, wie die gesellschaftliche Rolle einer Frau zu sein hat! Dies dürfte aber bei dem Rechtsruck, der immer mehr spürbar wird, nicht wundern. Ich möchte zwar nicht übertreiben. Aber von Zeit zur Zeit muss man wirklich genau hinsehen und hinhören. Manche kruden politische Vorstellungen aufbaren sich im Alltag manchmal erst beiläufig und fallen vielleicht erst auf den zweiten Blick auf.

3 Gedanken zu „zu kurze Haare!“

    1. Natürlich nicht aber es allgemeines „alles schrecklich“ Gejammer ist eben historisch gesehen falsch. Das heißt nicht, dass alles gut und richtig ist. Wir leben in einer Zeit, in der die Wahrnehmung für Diskriminierung eben geschärft ist, dass bedeutet aber nicht, dass diese Zeiten schrecklicher sind als andere. Wann war es je hier bei uns weniger Schrecklich? ist schon pessimistisch in der Fragestellung. Wie können wir unsere gute Situation weiter verbessern? Wäre eine positive Fragestellung. Warum sich unglücklich machen und immer pessimistisch denken?
      Die Blödheit eines Mannes und die dumme Bemerkung über eine Frisur zieht doch nur den herunter der schon ein Problem mit seinem Selbstbewusstsein hat. Ein gezeigter Mittelfinger oder völlige Ignoranz wäre abhängig vom Temperament die richtige Antwort.
      Darüber hinaus, ist Haarlänge und Typ einfach nur Geschmacksache.

      1. In Zeiten des gefährlichen Rechtsrucks, des Wie­der­er­star­ken des Faschsichten, der Nationalsozialisten, der Rechtspopulisten muss man vorsichtug sein! Zumal der Kollege von mir, der dies äußerte, Sympathisant der AKP ist. Und da soll kein bestimmtes (politisches/kulturelles) Weltbild mitschwingen? Nein? Schade!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.